Mittwoch, 4. März 2015

Franglaise ohne Schmetterlinge

Ich war im Februar nicht ganz untätig, aber fertig geworden ist leider gar nichts.
Dafür habe ich heute die letzten Stiche an der neuen Franglaise gemacht. Der Schnitt war wieder eine Mischung aus Francaise und Anglaise. Ich mag den Schnitt der Anglaise am Rücken lieber, finde aber den Unterbau der Anglaise viel schöner.
Das Kleid ist aus Seidenbrokat und -taft. Himmlische Stoffe, was Haptik und Optik betrifft, aber sie sind die Hölle beim Verarbeiten. Zumindest der Brokat, der Taft war da pflegeleichter. Bei ersterem habe ich mit dem Markieren und Aufzeichnen auch so meine Probleme gehabt, darum spannt er nicht so fest über dem Futter, wie ich es gern hätte. Auch mein allererster verdeckter Hakenverschluss ist jetzt leider keine Profiqualität geworden.
Nachdem dann auch die Deko nicht wie geplant funktioniert hat, wurde ich immer gefrusteter. Aber man möchte die schönen Stoffe ja nicht wegwerfen, also habe ich sie zu Ende gebracht. Das Kleid soll auch noch nach wie vor mit zum WGT, nun halt ohne Schmetterlinge und Blumen.
Egal, wie ich beides verteilt habe, es störte in meinen Augen immer die Form des Kleides oder ließ es völlig untergehen.
Daher habe ich mich für einen Gürtel mit Kokarde entschieden (und wenigstens auf den Gürtel kamen Blumen. Ha!) und bin mit dem Ergebnis doch noch recht zufrieden gewesen.

Der Anhänger am Halsband ist von einer Kette aus Frankreich. Das Bild ist einfach zu passend :)

Fazit: Es ist kein Meisterstück, aber gut genug zum Ausführen.

Kommentare:

  1. Traumhaft! ♥
    Dadurch, dass du Blumen und Schmetterlinge weggelassen hast, steht die Form des eigentlichen Schnittes im Vordergrund. Sehr hübsch.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die ist ja wundervoll! Ein bisschen schade, dass man das Bild im Amulett von dem du sprichst leider nicht erkennen kann. Und ich hätte sie auch gerne mal mit Schmetterlingen gesehen, einfach nur weil ich auch über ein Schmetterlingskleid nachdenke. Aber sie ist wundervoll und die Deko in den Originalen war ja auch eher nur Rüschen und Stoffpuschel!

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde sie auch toll. Außerdem mag ich das Reduzierte als Kontrast zu deinen sonst reich verzierten Stücken toll.

    AntwortenLöschen